26. September 2016

Entscheidung in Sachen Coca-Cola Areal – Sontowski & Partner Group präsentiert Gewinnerentwurf

Sontowski & Partner Group (s&p) präsentiert Ergebnisse des städtebaulichen Ideenwettbewerbs für ehemaliges Coca-Cola Gelände an der Ostendstraße – Zuschlag für das Architekturbüro RKW Rohde Kellermann Wawrowsky aus Düsseldorf – Neue Wohn- und Gewerbeflächen auf 18.386 Quadratmetern – Preisgericht kürt Sieger – Klaus-Jürgen Sontowski: „Wir freuen uns auf die Umsetzung dieses städtebaulichen Meilensteins“

NÜRNBERG – Die Entscheidung in Sachen Coca Cola-Areal ist gefallen. Im Rahmen einer Pressekonferenz mit Preisgerichtssitzung kürte die Sontowski & Partner Group den Gewinner des städtebaulichen Ideenwettbewerbs für das Gelände an der Ostendstraße in Mögeldorf. RKW Rohde Kellermann Wawrowsky setzte sich gegenüber zwölf weiteren Architekturbüros aus ganz Deutschland und Österreich durch. Mit seinem Anstoß zur Umnutzung des 18.386 Quadratmeter großen Geländes in nächster Nähe des Hauptsitzes der Nürnberger Versicherungsgruppe beteiligt sich der Erlanger Immobilienexperte Sontowski & Partner an der Entwicklung eines neuen Wohn- und Arbeitsquartiers und wirkt an der wegweisenden Neugestaltung des Nürnberger Stadtteils Mögeldorf mit.

Das von RKW eingereichte Gesamtkonzept überzeugte vor allem durch eine hohe Freiraumqualität und setzt mit dem 18-geschossigen Wohnturm die gewünschte städtebauliche Markanz.

Auf dem ehemaligen Coca Cola-Areal soll vor allem neuer Wohnraum geschaffen werden. Hierfür werden 22.000 Quadratmeter Geschossfläche zur Verfügung stehen. Insgesamt entstehen circa 220 bis 240 Wohneinheiten. Auf rund 18.000 Quadratmetern Geschossfläche werden außerdem moderne Büro- und Gewerbeflächen realisiert.

Gewinnerentwurf Cola-Cola Areal
Coca Cola-Areal – Sontowski & Partner Group präsentiert Gewinnerentwurf

Die Entscheidung für den Gewinnerentwurf fällte ein Preisgericht, bestehend aus der Stadt Nürnberg, Investoren und überregionale Architekten. Die Jury legte besonderen Wert auf ein durchdachtes städtebauliches Gesamtkonzept, das eine hohe Wohn- und Umfeldqualität bietet. Klaus-Jürgen Sontowski, Geschäftsführender Gesellschafter der Sontowski & Partner Group: „Mich hat der visionäre Ansatz der vorgestellten Entwürfe begeistert. Ich bin überzeugt, dass wir mit dem Beitrag des Architekturbüros RKW ein zukunftsträchtiges Konzept realisieren werden. Wir freuen uns sehr auf die Umsetzung dieses städtebaulichen Meilensteins.“