31. März 2017

Grundsteinlegung: BayernCare errichtet das Bauvorhaben „Spectrum Stein“

Grundsteinlegung in Stein – BayernCare Immobilien errichet das „Spectrum Stein“ an der Ecke Hauptstraße/Eisenstraße – Das neue Seniorenpflegestift mit 78 Bewohnerplätzen eröffnet 2018 – Zusätzlich zwei bis drei Gewerbeeinheiten im Erdgeschoss – Gute Innenstadtlage

STEIN/ERLANGEN – 78 bedarfsgerechte Bewohnerplätze sowie zwei bis drei Gewerbeeinheiten im Erdgeschoss – so lauten die Kennzahlen für das Bauvorhaben „Spectrum Stein“, dessen Grundstein heute gelegt wurde. Die BayernCare – ein Gemeinschaftsunternehmen der Sontowski & Partner Group und der MAUSS BAU Erlangen – feiert die Grundsteinlegung des Projektes, welches sich unter anderem dem wachsenden Bedarf nach Wohn- und Pflegeeinrichtungen für Senioren widmet.

„Der Senioren- und Pflegesektor ist ein stetig wachsender Markt, bei dem vor allem zentrumsnahe und bedarfsgerechte Seniorenimmobilien im Blickpunkt stehen. Dem tragen wir hier mit dem Seniorenpflegestift im „Spectrum Stein“ Rechnung“, sagte BayernCare-Geschäftsführer Robert Wießner im Rahmen der Feierlichkeiten. „Die neue Einrichtung wird ab 2018 zukunftsweisende und bedarfsgerechte Versorgungsleistungen für Bewohner bieten.“

Im Seniorenpflegestift wird nach Fertigstellung die komplette Versorgung von Personen, die den Pflegegrad 1-5 erhalten, angeboten.

Die Grundstücksfläche des Bauvorhabens „Spectrum Stein“ beläuft sich auf rund 2.000 Quadratmeter, bereits seit Dezember 2016 laufen die Vorarbeiten auf dem ehemaligen „Krügel“-Areal. Die Fertigstellung des Projekts, für das die BayernCare einen zweistelligen Millionenbetrag investiert, ist für April 2018 geplant.

Auch der künftige Betriebsträger steht heute bereits fest: Die BayernStift Gesellschaft für soziale Dienste und Gesundheit mbH. Sie betreut in den vergangenen 16 Jahren bereits 13 Einrichtungen in Bayern.

Spectrum Stein Grundsteinlegung
Legten gemeinsam den Grundstein für das neue "Spectrum Stein" (v.l.): Gerhard Wirth, Architekturbüro gpwirtharchitekten, Janine Porzler, Geschäftsführerin BayernStift GmbH, Matthias Dießl, Landrat Landkreis Fürth, Kurt Krömer, Bürgermeister der Stadt Stein, Philipp Schneider, Geschäftsführer MAUSS BAU, und Robert Wießner, Geschäftsführer BayernCare Immobilien. Foto: Christine Blei

Seniorenpflege auf drei Etagen in sechs Wohngruppen

Der spezialisierte Projektentwickler BayernCare legt die Wohn- und Pflegeeinheiten sowie die Aufenthaltsräume auf den drei oberen Etagen an, zudem bereichern ein geschützter Garten- und Aufenthaltsbereiche die Einrichtung. Zum Gebäude gehören außerdem Gemeinschaftsbalkone sowie drei Aufzugsanlagen. So ist der barrierefreie Zugang auch für Menschen, die auf eine Gehilfe oder einen Rollstuhl angewiesen sind, gewährleistet.

Gewerbeeinheiten im Erdgeschoss

Ergänzend zum Seniorenpflegestift entstehen auf rund 560 Quadratmetern des neuen Gebäudes zwei bis drei Gewerbeeinheiten. Neben Lager-, Küchen- und Technikräumen im Untergeschoss sind auch 19 PKW-Tiefgaragenstellplätze für das Seniorenpflegestift und die Gewerbeeinheiten vorgesehen.