9. Oktober 2017

Sontowski & Partner gründet eigene Gesellschaft für Multi-Use- und Hotelprojekte

Der Erlanger Investor und Projektentwickler Sontowski & Partner Group gründet die S&P Commercial Development GmbH. Der Fokus liegt auf den Bereichen Multi-Use- und Hotelprojekten sowie Service Developments und der Entwicklung von Light-Industrial-Projekten. Der Geschäftsbereich ergänzt die beiden Gesellschaften S&P Office Development und S&P Retail Development. Zwei Projekte mit einem Investitionsvolumen von rund 50 Millionen Euro wurden angekauft und bereits Grundstücke für eine ausgedehnte Quartiersentwicklung in Nürnberg erworben. Das jährliche Projektvolumen soll vorerst bei rund 150 Millionen Euro liegen.

ERLANGEN – Die Sontowski & Partner Group gründet die S&P Commercial Development GmbH. Im Fokus stehen zukunftsweisende, urbane Mehrnutzungskonzepte (Multi-Use-Projekte) sowie Entwicklungen aus den Bereichen Hotel und Light-Industrial. Die neue Gesellschaft ist eng mit dem Service-Development-Konzept verknüpft, das Eigentümern ermöglicht, ihre Grundstücke oder Bestandsimmobilien von einem erfahrenen Projektentwickler als Dienstleister schlüsselfertig entwickeln zu lassen.

Zwei konkrete Projekte mit einem Gesamtvolumen von rund 50 Millionen Euro sind angekauft: Ein modernes niu Hotel in Hamburg mit 200 Zimmern sowie ein Multi-Use Objekt mit einem weiteren namhaften Nutzer des Einzelhandels und Wohnungen in Nürnberg. Eine ausgedehnte Quartiersentwicklung in Nürnberg ist in der Planung. Hier wurden bereits Grundstücke erworben. Das Unternehmen prognostiziert jährlich ein Projektvolumen von rund 150 Millionen Euro anzukaufen und umzusetzen.

Klaus-Jürgen Sontowski, Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der Sontowski & Partner Group sagt: „Wir passen uns aktuellen Marktgegebenheiten permanent an. Aus meiner Sicht ist dies in einem sich rasant verändernden Marktumfeld ein entscheidender Erfolgsfaktor. Immer mehr Investoren fragen gezielt nach Multi-Use Objekten sowie Hotel- und Logistikimmobilien. Das zeigen auch aktuelle Transaktionszahlen. Daher war die Gründung der S&P Commercial Development die logische Konsequenz für uns.“ Als Teil der Sontowski Gruppe biete die neue Gesellschaft einen integrierten Service, der die gesamte Expertise der Gruppe nutze. Zudem sei man als kapitalstarker Mittelständler in der Lage, Entscheidungen zügig zu treffen. Ein namhaftes norddeutsches Family Office habe sich bereits an der S&P Commercial Development GmbH beteiligt, so Klaus-Jürgen Sontowski.

Die Geschäftsführung der S&P Commercial Development bilden Dr. Matthias Hubert, Sven Sontowski und Johannes Pohl. Der Geschäftsbereich Commercial Development rundet die beiden bestehenden Geschäftsfelder Retail Development und Office Development ab. Die S&P Retail Development wurde 2007 gegründet und ist spezialisiert auf die Errichtung von Stand-alone Nahversorgungsstandorten, Fachmarktzentren und Shopping Center. Die S&P Office Development wurde 2010 als strategische Konsequenz zahlreicher Projekterfolge im Bereich der Büro-, Dienstleistungs- und Verwaltungsgebäude gegründet. Sie ist darüber hinaus fokussiert auf Individualbauten sowie Ärzte- und Gesundheitszentren.