Zurück zur Übersicht

11. Februar 2020

Doris Hertel wird Geschäftsführerin bei HBP

Seit dem 1. Januar 2020 hat Doris Hertel, langjährige Leiterin Finance & Transaction bei der Sontowski & Partner Group, zusätzlich die Geschäftsführung von HBP Hausbaupartner für diesen Bereich übernommen. Gemeinsam mit Dietrich Reiter, der das Gemeinschaftsunternehmen von S&P und Mauss Bau seit 2018 führt, wird sie die weitere Expansion des auf Reihenhausprojekte spezialisierten Entwicklers steuern. Tim Christ verstärkt das HBP-Team seit Jahresbeginn als Projektentwickler.

Die Expansion des Gemeinschaftsunternehmens HBP soll durch weitere Personalzugänge vorangetrieben werden. So wird Doris Hertel, Leiterin Finance & Transaction bei Sontowski & Partner, ihr Knowhow künftig auch als Geschäftsführerin des Reihenhaus-Entwicklers einbringen.

Die Finanzierungsexpertin ist seit 2004 für Sontowski & Partner tätig und hat bereits die Etablierung verschiedener Sontowski-Gründungen finanzseitig begleitet. So betreute sie den Investment- und Assetmanager GRR in den Anfangsjahren und steuerte den Aufbau des Mezzanine-Geschäfts, das zum Kerngeschäft der 2014 gegründeten Pegasus Capital Partners zählt.

Neben ihrer Tätigkeit für S&P unterstützte sie Pegasus in den letzten fünf Jahren finanz- und transaktionsseitig und war darüber hinaus an allen großen S&P Transaktionen der letzten Jahre maßgeblich beteiligt.

„Ich freue mich,  gemeinsam mit Dietrich Reiter die Expansion von HBP voranzutreiben“, so Doris Hertel. „Die derzeitig angespannte Lage auf den Wohnungsmärkten verlangt nach Lösungen für die Zielgruppe der jungen Familien. Das erfolgreiche Pilot-Projekt in Eschenau und die starke Nachfrage, die wir seitdem verzeichnen, zeigt, dass das HBP-Konzept in Punkto Leistbarkeit und Architektur sehr gut die Vorstellungen der Zielgruppe trifft.“

Mit Jahresbeginn ist darüber hinaus Tim Christ bei HBP eingestiegen. Der 41-jährige Diplom-Betriebswirt verstärkt das Team als kaufmännischer Projektentwickler und war zuvor fast fünf Jahre bei der Mauss Bau in gleicher Funktion für die Wohnentwicklungen tätig.

HBP will mit einem speziell auf junge Familien zugeschnittenen Konzept expandieren, das durch die Standardisierung von Bau- und Planungsprozessen attraktive Kaufpreise ermöglicht. Das Unternehmen hat bereits das erste Projekt in Eckental-Eschenau erfolgreich abgeschlossen und wird in der ersten Jahreshälfte mit dem nächsten Projekt in Erlangen-Höchstadt starten. Sechs weitere Grundstücke in der Metropolregion Nürnberg sind bereits fest angebunden, bei vier zusätzlichen Grundstücken steht man derzeit in Verhandlung. Das 1997 gegründete Gemeinschaftsunternehmen HBP hat seit Bestehen bereits Reihenhausprojekte mit rund 850 Häusern realisiert.