Zurück zur Übersicht

5. März 2020

Sontowski & Partner vermietet erneut im Seetor City Campus: Regus eröffnet Coworking-Office

Die Sontowski & Partner Group hat eine weitere großflächige Bürofläche im Nürnberger Seetor City Campus vermietet. Regus, Anbieter für flexible Bürolösungen, wird in der fränkischen Metropole auf über 2.000 Quadratmetern sein fünftes Coworking-Office eröffnen. Damit sind bereits vor Baubeginn über 50 Prozent der rund 25.000 Quadratmeter Gewerbeflächen vermietet. Vermittler der Flächen war der Immobilienberater Savills Landlord Services.

Regus ist eine Marke von IWG plc. (der International Workplace Group), dem Dachkonzern für mehrere führende Anbieter von Büroräumen. Inzwischen zählen über 3.300 Standorte in rund 900 Städten und 120 verschiedenen Ländern zu Regus. Der Mietvertrag im Seetor City Campus hat eine Laufzeit von 12 Jahren. Mit der Vermietung gelingt der Sontowski & Partner Group die zweite Vermietung innerhalb weniger Wochen. Der Medizinische Dienst der Krankenversicherung Bayern (MDK Bayern) hatte erst kürzlich einen Vertrag über 4.200 Quadratmeter Mietfläche abgeschlossen. NOVUM Hospitality hatte sich mit dem Hotel „the niu Bling“ bereits 2019 zum Seetor City Campus bekannt.

„Mit Regus haben wir einen weiteren starken Mieter an Bord“, sagt Sven Sontowski. „Das Business Center macht den Campus nicht nur für Unternehmen noch attraktiver, sondern auch für berufstätige Gäste des Hotels. Man kann bereits heute erkennen, welche Synergien in dem Nutzungsmix aus Büro, Hotel und Wohnen stecken.“

Quartier beispielhaft für moderne Stadtentwicklungen

Insgesamt werden auf dem Areal an der Ostendstraße ca. 300 Wohnungen und rund 25.000 Quadratmeter Gewerbefläche mit einem Hotel, Büroräumen, Einzelhandel und Dienstleistungsangeboten realisiert. Das Quartier ist in dieser Hinsicht beispielhaft für moderne Stadtkonzepte, bei denen sich verschiedene Nutzungsbereiche durchmischen und heterogenere, lebendigere Strukturen entstehen.

Einkaufsmöglichkeiten, Ärzteversorgung und Gastronomie als Teile des Quartiers schaffen ein unmittelbares Angebot für die Bewohner und entlasten damit nicht zuletzt die städtischen Verkehrswege. Als besonderes Plus kommen zudem der Seetor City Park mit rund 7.400 Quadratmetern gestalteter, öffentlicher Grünfläche und die unmittelbare Nähe zum Wöhrder See hinzu.

Gemeinschaftsprojekt dreier starker Partner

Der Seetor City Campus wird als Gemeinschaftsprojekt dreier starker Partner entwickelt. Die Sontowski & Partner Group hat die Quartiersentwicklung initiiert und entwickelt rund 25.000 m² Büro- und Gewerbefläche. Instone Real Estate, einer der führenden deutschen Wohnentwickler, wird die Realisierung der rund 200 frei finanzierten Wohnungen übernehmen. Hierzu zählt auch der markante Wohnturm, der als weit sichtbares Landmark kennzeichnend für das Quartier sein wird. Die GBI Wohnungsbau übernimmt als Spezialist für diesen Bereich die Entwicklung von 97 geförderten Wohnungen.

Im Frühjahr soll mit dem Bau des Quartiers begonnen werden. Die Fertigstellung des Gesamtquartiers ist im ersten Halbjahr 2023 geplant.

Lesen Sie diese Pressemitteilung als PDF-Datei.