Zurück zur Übersicht

4. Dezember 2020

Wir waren dabei: Imfokus Veranstaltung zum Thema Erfolgsfaktor „Quartier“

Drei Stunden lang wurde gestern intensiv beim imfokus Gipfelstreffen des Immobilienmanagers über Fragen rund um das Thema Quartiersentwicklung diskutiert und referiert. Beim Eröffnungstalk sprach Sven Sontowski, geschäftsführender Gesellschafter unserer Beteiligung S&P Commercial Development gemeinsam mit Michael Ehret (ehret + klein), Rainer-Maria Schäfer (Strabag) und Florian Unger (Getec) über die Herausforderungen bei der Entwicklung moderner Stadtquartiere. Rund 400 Teilnehmer verfolgten die Veranstaltung digital.

Wenn es um die Entwicklung ganzer Quartiere geht, dann ist die größte Herausforderung ihre Komplexität – darin war sich die Expertenrunde einig. So erfordert der Nutzungsmix wesentlich detailliertere und langwierigere Planungen. Auch die Kommunikation mit Stakeholdern und Umgebung ist umfangreicher und wichtiger, um das Quartier in vorhandene Strukturen einzubinden. Das Thema Digitalisierung wird eine wichtige Rolle spielen, ist aber noch stark ausbaufähig.  Nachhaltige Energiekonzepte wurden als wichtige Aspekte gesehen, für die Nutzer aber nicht immer bereit sind die damit einhergehenden höheren Kosten zu tragen. Einig war sich die Expertenrunde bei der Frage, wo Quartiersentwicklungen derzeit am sinnvollsten sind: Gemeinsam mit der Zuhörerschaft gab man hier den B- und C-Lagen den Vorzug, da das Quartier hier eine wesentlich größere infrastrukturelle Rolle spielt.

Erfahren Sie mehr über unsere aktuellen Quartiersentwicklungen.