Zurück zur Übersicht

20. April 2021

Postquartier Forchheim: Fertigstellung im Sommer

Die S&P Commercial Development, eine Beteiligung der Sontowski & Partner Group, wird das neue Postquartier auf dem ehemaligen Postareal bis zum Sommer weitgehend fertigstellen. Auf dem knapp 6.000 Quadratmeter großen Gelände entsteht ein urbanes Quartier mit einem Mix aus Wohnen, einem Hotel der Marke „the niu HOP“ und dem „Postpalais“, einem Büro- und Geschäftshaus im ehemaligen Postverwaltungsgebäude. Als Mieter des „Postpalais“ stehen bereits die Brothaus-Gruppe und eine Steuerkanzlei fest.

„Wir freuen uns sehr, dass ab dem Sommer neues Leben in das Areal ziehen wird“, erklärt Dr. Matthias Hubert, geschäftsführender Gesellschafter der Sontowski & Partner Group. „Mit Wohnen, Hotel, Nahversorgung und Büroräumen entsteht ein innovatives, urbanes Quartier, das ein breites Angebot für Forchheim vereint.“

Der Wohnbereich des Quartiers „Post Living“ mit 41 Wohnungen wird bis Ende Juni fertiggestellt, sodass die Mietwohnungen ab Juli bezugsfertig sind. Rund 30 % der Wohnungen werden Sozialwohnungen sein. Auch die Außenanlagen werden parallel fertiggestellt werden.

Hotel "the niu HOP" soll im Mai übergeben werden

Der Bau des neuen Hotels „the niu Hop“ wird ebenfalls innerhalb der nächsten Wochen abgeschlossen: „Wir werden das Hotel Mitte Mai zur Möblierung an den künftigen Betreiber, die NOVUM Hospitality, übergeben“, erläutert Projektleiter Helmut Stähr. Daraufhin wird NOVUM die Innenräume des Hotels und seine 154 Zimmer möblieren, die in Anlehnung an die Bierbrauertradition Forchheims designt werden. Die Eröffnung des „the niu HOP“ ist für August geplant.

Nur die aufwendige Sanierung des ehemaligen Postgebäudes aus dem Jahre 1935 wird noch bis zum Ende des Jahres Zeit in Anspruch nehmen. Für das künftige „Postpalais“, das als Büro- und Geschäftshaus genutzt werden wird, wurden bereits Mieter gefunden: Im Erdgeschoss wird die Brothaus-Gruppe ein innovatives Bäckerei- und Gastronomie-Konzept umsetzen. In die Büroräume im oberen Geschoss wird eine Steuerkanzlei einziehen.

"Postpalais" Postquartier Forchheim
"Postpalais" Postquartier Forchheim

Darüber hinaus wurde für das Quartier in Kooperation mit den Forchheimer Stadtwerken ein modernes Mobilitätskonzept entwickelt. So werden den Bewohnern des Quartiers zwei E-Lastenfahrräder und E-Autos zur Verfügung stehen. „Das Quartier bildet damit einen wichtigen Zukunftstrend ab, der übrigens alle Innenstadtquartiere betrifft, die wir derzeit realisieren“, so Johannes Pohl, Geschäftsführer der gewerblichen Sparte von S&P. „In den Städten wird es zunehmend eine Verringerung des Individualverkehrs zugunsten öffentlicher und ökologischer Mobilitätsformen geben. Wir wollen hierfür frühzeitig ein Angebot schaffen.“

Hotelgäste und Bewohner werden zudem von der sehr günstigen Lage des neuen Quartiers profitieren: Die Nähe zum Hauptbahnhof und dem zentralen Omnibusbahnhof ermöglicht den künftigen Nutzern eine unmittelbare Anbindung an die umliegenden Städte, alle Innenstadtbereiche und die Fränkische Schweiz.  Die Fußgängerzone ist in wenigen Minuten fußläufig erreichbar.

Post Living - Postquartier Forchheim
"Post Living" Postquartier Forchheim
"Post Living": Hier entstehen 41 Wohnungen, die ab Juli bezugsfertig sein sollen.